www.wissensspeicher-msh.de

Das Projekt "Netzbasierter Wissensspeicher Sozialer Innovation Mansfeld-Südharz" - kurz Wissensspeicher MSH - hat das Ziel im Zeitraum von Juli 2022 bis Juni 2026 gemeinsam mit den Menschen vor Ort eine netzbasierte Lösung zur Verbreitung von sozial innovativem Wissen zu entwickeln.

 

 

Regional und partizipativ wird eine Informations- und Kommunikationsplattform (Homepage) entwickelt und gepflegt, die soziale Innovationen, lokale Akteure und Menschen im Landkreis sichtbar macht sowie vernetzt. Um diese Plattform nutzer:innengerecht zu gestalten und mit regionalen Wissensbeständen zu füllen, werden jährlich Partizipations-Workshops, Netzwerkevents sowie kreative und niedrigschwellige Aktivierungsformate angeboten.

Konkret entstehen werden: ein digitaler Wissensspeicher, eine digitale Landkarte mit regionalen Projekten und sozialen Innovationen sowie ein Videokanal, der Menschen aus der Region die Möglichkeit gibt, ihr Erfahrungswissen zu teilen.

Mit Hilfe der Verknüpfung von sozial und technisch innovativen Praktiken sollen Erkenntnisprozesse angestoßen, Teilhabe erleichtert, Zugangs- und Akzeptanzschranken abgebaut, soziale Netze (re-)aktiviert sowie das Gefühl von Selbstwirksamkeit und Gemeinschaftsgeist gestärkt werden. Die Menschen und Akteure gestalten den Strukturwandel in ihrer Heimat durch ihr Engagement und ihre Ideen.

 

Wissenschaftliche Vorarbeiten & Auftakt

 

 

Entwicklung Online-Tool

 

Weiterentwicklung, Netzwerke, Partizipation

 

  • Weiterentwicklung Online-Wissensspeichers (Homepage) inkl. Mapping sozialer Innovationen MSH
  • Weiterführung Videokanal
  • Zwei Netzwerkevents
    • Netzwerkevent mobil.wandeln
    • tba
  • Vier Partizipations-Workshop
    • Workshop Design Thinking II "Innovative Ideen für die Kita"
    • Workshop "Wissen unter Beschuss"
    • tba
    • tba
  • Wissenschaftliche Begleitung

Weiterentwicklung, Netzwerke, Partizipation

 

  • Weiterentwicklung Online-Wissensspeichers (Homepage) inkl. Mapping sozialer Innovationen MSH
  • Weiterführung Videokanal
  • Zwei Netzwerkevents
  • Vier Partizipations-Workshop
  • Wissenschaftliche Begleitung

Abschluss

  • Verstetigung Online-Wissensspeichers (Homepage) inkl. Mapping sozialer Innovationen MSH
  • letzter Partizipations-Workshop
  • Abschlussworkshop
  • Ausblick: Übertragung des NEW-SI auf übrigen Landkreise in Sachsen-Anhalt

Der Wissensspeicher MSH wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages und dem Landkreis Mansfeld-Südharz gefördert.

 

 

Kontakt

Isabel Müller

E-Mail: isabel.mueller@zsh.uni-halle.de

Tel: 0345 96396-07

Edda Klein

E-Mail: edda.klein@zsh.uni-halle.de

Tel: 0178 268 87 39